MrSpam ;)

Spam aller Art (E-Mail, Foren, Kommentar)

Design

Wie Kommentar #12 schon sagt…Crowdsourcing wird immer so negativ vermittelt, quasi als Prozess des Ausnutzens des Konsumenten entgegen seiner Interessen, auch der verlinkte Wikipedia-Artikel schlägt diesen Ton an. Ich finde das nicht angemessen, Crowdsourcing ist das Natürlichste der (menschlichen) Welt und keinesfalls neu, Crowdsourcing gibt es allerspätestens seit dem Auftauchen der ersten Menschen.

Menschen empfinden einen Bedarf, formulieren diesen (ggf auch mit Skizzen oder gar Prototypen) und irgendjemand berücksichtigt das – im Intresse aller. Ob Jemand nun “Miraculix” (ist doch der Druide aus Asterix, oder?) oder “Mozilla Labs” oder “Motorola” hißt, ist doch egal…

Der einzige valide Kritikpunkt am “Crowdsourcing” ist wahrscheinlich, dass man mit der Ressource “menschliche Intelligenz” sorgsam umgehen und nachhaltig wirtschaften sollte da sonst für die kommenden Generationen nichts mehr bleibt.

Bleibt die Frage nach Anwendungszenarien. Design-Studien sind hier fragwürdig, Ästhetik hat immer auch etwas mit Geschmacksache und Sozialisierung zu tun. Funktionalität ist schon viel universeller als Design.

Ähnliche Beiträge:

Kommentare sind deaktiviert.